Monat: September 2018

Kantersieg zur Tabellenführung

Am gestrigen Sonntag gastierte unsere Erstvertretung bei der Reserve der Concordia aus Haaren. Bei extrem schlechtem Wetter wurde das Spiel vom Rasen auf die benachbarte Asche in Haaren verlegt und unsere Elf musste so auf recht ungewohntem Untergrund ran.

Trotz schwer bespielbarem Platz startete unsere Elf gut in die Partie. Torchancen gab es zu Genüge. Den ersten Einstich fand Gero Beckers. Nach einem Durcheinander im Strafraum konnte Daniel Drießen den Ball behaupten und auf Gero Beckers ablegen, welcher zur frühen Führung (15.) einschob. Bereits kurz darauf konnte Andre Schornstein nach Auflage von Fabian Reimann zum 0:2 treffen (16.). Unsere Elf dominierte. In Minute 29 traf Gero Beckers nach gelungenem „Doppeln“ mit Till Bürgstein und erfolgreichem Dribbling durch die Abwehrkette der Heimelf. 0:3! In Minute 38 scheiterte Fabian Reimann am Torwart. Malte Bürgstein veredelte diese Chance dennoch aus 20 Metern nach dem Abpraller des Torwarts zum 0:4. Kurz darauf kam auch Torjäger Fabian Reimann zum Zug. Gero Beckers gewann das Sprintduell mit der Abwehrkette und legte vor dem Torwart quer auf Reimann, welcher sicher zur 0:5 Führung einschob.
Während der Halbzeit forderte Trainer Elmar Unger dazu auf, trotz der bereits hohen Führung als Mannschaft geschlossen zu fungieren und konzentriert weiterzuspielen. Man solle die Chancenverwertung verbessern und vor dem Tor noch konzentrierter kombinieren.
Nachdem Schiedsrichter Michael Rohrbeck zu Halbzeit zwei anpfiff, zeigte sich unsere Elf ebenso motiviert wie in Halbzeit eins. Malte Bürgstein erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld und konnte den Ball auf Beckers legen, dieser gewann zwei Zweikämpfe vor dem Tor und schob zum 0:6 ein (47.). In Minute 55 wechselte unsere Elf zum ersten Mal. Niroshen Panchalingam ersetzte den Torschützen zum 0:5, Fabian Reimann, und nahm die Position in der Spitze ein.
Minute 63 bot die erneute Gelegenheit zur Führung. Beckers scheiterte am Torwart, Schornstein setzte nach und traf zur 0:7 Führung. Vier Minuten weiter schoss Malte Bürgstein einen Eckstoß. Nach erneutem Gewusel im Strafraum setzte sich Gero Beckers durch und traf zum 0:8 entstand. Unsere Elf drängte auf einen Ausbau der Führung. Drießen scheiterte am Lattenkreuz, Schornstein traf nur Außennetz und scheiterte am Torwart, ebenso Panchalingam. In Minute 65 kam Jan van Daal für Marco Jansen. In Minute 76 Philipp Keil für Till Bürgstein.
Ein gelungener Sieg in ausgezeichneter Höhe lässt die Concordia zur erneuten Tabellenführung klettern. Man blickt nun mit einem Unterschied von zwei Zählern in der Tordifferenz auf den SC Selfkant herab, welcher ebenso ohne Punktverlust in der laufenden Spielzeit ist.
Für die Concordia spielten: Lukas Kofferath – Daniel Hartmann, Max Apweiler, Pascal Baum, Marco Jansen (65. Jan Van Daal) – Malte Bürgstein – Till Bürgstein (76. Philipp Keil), Gero Beckers, Daniel Drießen, Andre Schornstein – Fabian Reimann (55. Niroshen Panchalingam).
Am kommenden Sonntag gastiert die SG Gangelt-Hastenrath zum Derby auf dem heimischen Platz im Rodebachtal um 15 Uhr, nachdem unsere Reserve um 13 Uhr die Reserve der Wanderlust Süsterseel empfängt. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung im Kampf um die Verteidigung der Tabellenführung!

Last-Minute-Sieg

Am gestrigen Freitag gastierte unsere erste Elf bei der Rhenania aus Immendorf. Dankbar darüber, dass die Gastgeber dazu bereit waren, das Spiel vom sonst üblichen Sonntagnachmittag auf den Freitagabend zu verlegen, startete man vor besonders guter Kulisse unsererseits gut in das Duell der Spitzenteams der Kreisliga B, Staffel 3.

Nach wenigen Minuten war bereits klar, dass dieses Spiel ein Duell auf Augenhöhe ist und beide Mannschaften auf einem guten Niveau kicken können. Chancen gab es zunächst auf beiden Seiten. Immendorf wurde vermehrt durch lange Bälle über das gesamte Spielfeld gefährlich. Die Concordia stand defensiv sehr sicher, spielte schnell nach vorne und konnte so Chancen kreieren. Die beste Chance in Halbzeit eins ließ Daniel Hartmann liegen. Nach Einzelaktion von Daniel Drießen konnte dieser den Ball auf Hartmann ablegen, welcher den Ball frei vor dem Tor verstolperte.
Beide Teams kamen umso motivierter aus der Halbzeitpause zurück und nahmen den Kampf an. Das Spiel wurde umkämpfter, die Zweikämpfe härter und so folgten auch einige Verwarnungen auf beiden Seiten. In Halbzeit zwei wurde unsere Elf zwingender vor dem Tor. Nach gelungenem Zweikampf konnte Gero Beckers in den Sechszehnmeterraum dribbeln und ablegen. Torjäger Fabian Reimann vergab jedoch die Führung. Kurz darauf konnte Daniel Drießen sehr sehenswert von der äußeren Strafraumkante den Innenpfosten treffen. Der Ball prallte ab und konnte geklärt werden. Jedoch bekamen auch die Gastgeber ihre Chancen. Nach einem Foulspiel 20 Meter vor dem Tor war Schlussmann Lukas Kofferath gefordert. Der Ball flog über die Mauer und senkte sich Richtung Winkel. Ein Ball, den einige Zuschauer bereits im Tor gesehen haben, konnte unser Schlussmann ganz locker im Flug fangen und festhalten. Kurz vor Schluss signalisierte Trainer Elmar Unger unserer Elf sich mit dem 0:0 zufrieden zu stellen und keine Gefahr mehr zuzulassen. Dies sollte nicht das Ende vom Lied sein. Der zwischenzeitlich eingewechselte Niroshen Panchalingam konnte nach guter Einzelaktion von Marco Jansen einen sensationellen Pass über 40 Meter auf Daniel Drießen geben. Dieser setzte sich gut durch und feuerte den Ball mit Wucht vors Tor. In bester Stürmermanier flog Fabian Reimann mit gesamten Kampfgewicht in das Leder und konnte in Minute 90 die Führung für unsere Elf erzielen. Es gab auf Rängen und Platz kein Halten mehr. Unsere Elf spielte die Führung klug herunter und konnte so drei verdiente Punkte einfahren.
Beim Blick auf die Tabelle wird klar, dass wir die Tabellenführung zumindest bis zum Sonntag ausgebaut haben und so mit breiter Brust in das Duell am kommenden Wochenende gegen die Zweitvertretung von Concordia Haaren gehen können. Unsere Elf freut sich über so starke Unterstützung wie am gestrigen Spieltag. Gespielt wird um 13:00 Uhr auf dem Platz am Schwimmbad in Haaren.

 

Vorher bestreitet unsere zweite Mannschaft am morgigen Sonntag ihr Auswärtsspiel bei der Drittvertretung der Germania aus Teveren, Anstoß der Partie ist um 13 Uhr in Teveren.

Für die Concordia spielten: Lukas Kofferath – Marco Jansen, Pascal Baum, Max Apweiler, Daniel Hartmann – Malte Bürgstein, Gero Beckers – Andre Schornstein, Daniel Drießen, Till Bürgstein (75. Niroshen Panchalingam) – Fabian Reimann.
Ersatzbank: Jens Strohwasser, Philipp Keil.

Derby-Time

Schon am Samstag kam unsere zweite leider nicht über ein 0-1 gegen die Zweitvertretung, selbst ernannter Aufstiegsaspirant, der DJK aus Gillrath hinaus.

 

Am gestrigen Sonntag, war dann die Erstvertretung der DJK aus Gillrath zu Gast. Gillrath stand im Zugzwang um nicht in den Tabellenkeller zu fallen und wollte so auf Sieg spielen. Die Heimelf der Concordia führte bereits vor dem Spiel die Tabelle an und es galt oben dran zu bleiben. Ein bereits im Vorfeld spannendes Derby erwartete also eine gute Kulisse am Rasenplatz der Rodebachelf aus Stahe-Niederbusch.
Das Derby startete ausgeglichen. Gillrath spielte schnell offensiv auf, kam aber nicht vors Tor. So nutzte Fabian Reimann seine Chance nach einem Pass von Daniel Drießen. In eiskalter Stürmermanier schob dieser zur 1:0 Führung ein (7´). Nach 11 Minuten erhielt die Gastmannschaft einen strittigen Freistoß aus gefährlicher Position. Kevin van Brug nahm sich diesen zur Brust und verwandelte äußerst sehenswert direkt in den Winkel. Ausgleich! Das Spiel wurde hitziger. Besonders Kapitän Daniel Drießen musste oft dran glauben. Die Concordia ließ nichts zu und versuchte die Gillrather Elf mit Kontern zu überspielen. Dies gelang letztendlich in Minute 42. Drießen konnte erneut einen Innenverteidiger auf sich ziehen, welcher Platz für den durchgestarteten Reimann machte. Dieser hob den Ball über den Schlussmann der Gastelf und sicherte somit die erneute Führung für unsere Elf.
Mit selbigem Ergebnis pfiff Schiedsrichter Hans Radünz zur Halbzeit. Trainer Unger stellte die Mannschaft zum Kampf ein und wies ausdrücklich daraufhin nicht wild die Führung ausbauen zu wollen, sondern hinten sicher zu stehen.
Nach der Halbzeit wurde das Derby erneut hitziger. Es folgten mehrere, teils harte Fouls. Unsere Elf gelang zunehmend gefährlich vors Tor der DJK. Niroshen Panchalingam verpasste es die Führung auszubauen, Gero Beckers traf das Außennetz, Daniel Hartmann das Lattenkreuz. Letztendlich blieb es am Mann des Tages hängen. Gero Beckers konnte Reimann durchstecken, dieser ließ den Torwart aussteigen und schob zum 3:1 Endstand ein.
Das Fazit des zweiten Spieltages ist also, dass man den Nachbarn verdient schlagen konnte und diesem einen schweren Saisonstart beschert hat. Unsere Elf führt die Tabelle der Kreisliga B3 an. Ein definitiv gelungener Start in die Saison!

Dies reicht unserer Elf jedoch nicht. Am kommenden Freitag gastiert man um 18:30 bei der Rhenania aus Immendorf, welche den zweiten Platz der Tabelle momentan für sich beanspruchen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung im Kampf um die Tabellenführung!

Für die Concordia spielten: Lukas Kofferath, Marco Jansen – Dennis Schuivens (46. Pascal Baum) – Max Apweiler – Daniel Hartmann, Malte Bürgstein – Gero Beckers, Andre Schornstein – Daniel Drießen – Till Bürgstein (77. Niroshen Panchalingam), Fabian Reimann (86. Jens Strohwasser)
Ersatzbank: Jan van Daal

Verdienter Auftaktsieg

Zur Saisoneröffnung der Spielzeit 18/19 war man bei der Reserve der SG Union Würm-Lindern zu Gast. Bei perfektem Fußballwetter und ebenso optimalen Platzverhältnissen in Lindern pfiff Schiedsrichter Cavit Özdal vor guter Kulisse pünktlich um 12:30 an.

Unsere Elf startete gut in die Partie, das Duell verlief ausgeglichen. Man stand gut, ließ den Gegner nicht zum Torabschluss. Durch einen individuellen Fehler wurde es zwischenzeitlich gefährlich, Schlussmann Lukas Kofferath parierte jedoch sicher. In Minute 29 kam Kapitän Daniel Drießen direkt vor dem Sechszehnmeterraum zu Fall. Den fälligen Freistoß veredelte Neuzugang Fabian Reimann sicher ins untere lange Eck. Kurz darauf steckte Daniel Drießen einen Ball über den Innenverteidiger der Union auf Gero Beckers durch, dieser hob den Ball am Torwart vorbei, ging mit dem Innenverteidiger ins Sprintduell um den Ball, der sich Richtung Tormaschen auf den Weg machte. Letztendlich fand der Ball den Weg ins Tor durch einen missglückten Klärversuch. 0:2 Führung für unsere Elf!

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch völlig verdient in die Halbzeit.

Kurz nach der Hälfte stellte Trainer Elmar Unger unsere Elf darauf ein um keinen Preis ein Tor zu kassieren. Man startete gefährlich. Neuzugang Andre Schornstein legte kunstvoll auf Daniel Drießen ab, überspielte dabei zwei Verteidiger. Drießen zog ab, zielte aber um Zentimeter am Tor vorbei. Die Chancen häuften sich. Ab Minute 65 drückte die Heimelf zum Anschlusstreffer, kam durch gut stehende Concorden jedoch nicht zum Torabschluss. Unsere Elf wollte das Spiel nicht aus der Hand geben, so nahm sich Pascal Baum ein Herz und schlug den Ball über 70 Meter lang auf Drießen, dieser setzte den Innenverteidiger der Heimelf unter Druck, welcher zu kurz zur Rückgabe köpfte. Drießen schob zum 0:3 ein. Dies sollte nicht genug gewesen sein. Zwischenzeitlich steckte Schornstein einen Ball durch die Schnittstelle auf Marco Jansen, dieser legte ab auf Daniel Hartmann, welcher den Ball auf das freie Tor verstolperte. Nahezu identische Situation folgte kurz darauf. Gero Beckers gewann ein Laufduell mit der linken Abwehrseite der Heimelf. Jens Strohwasser lief auf der rechten Seite mit. Beckers passte vor dem Torwart quer. Jens Strohwasser traf jedoch nur die Latte des Fangnetzes und nicht die Tormaschen. In Minute 89 gewann Gero Beckers erneut das Laufduell mit der Verteidigung und konnte am Torwart vorbei zum 0:4 Endstand einschieben.

Unsere Elf erfüllte die Aufgaben komplett, spielte guten Fußball, stand defensiv sicher und konnte sichere drei Punkte einfahren. Als Bonuspunkt verbringt man die kommende Woche an der Tabellenspitze. Besonders erfreut man sich auch darüber, dass Jan Van Daal nach einjährigem Kreuzbandriss zurück in der Elf ist. Willkommen zurück, Jan!

 

Am kommenden Wochenende stehen die Partien gegen den Nachbarn aus Gillrath an:

 

Concordia 2 – DJK 2  Samstag 15 Uhr

Concordia 1 – DJK 1 Sonntag 15 Uhr

 

Für die Concordia spielten: Marco Jansen, Pascal Baum, Max Apweiler, Jan Van Daal (80. Jens Strohwasser) – Gero Beckers, Malte Bürgstein – Andre Schornstein, Daniel Drießen, Daniel Hartmann (86. Jens Jansen) – Fabian Reimann (67. Till Bürgstein).