Monat: Oktober 2018

6 Punkte Wochenende

 

Am gestrigen Sonntag durften unsere Vertretungen die Teams aus Kraudorf II und Oberbruch II auf heimischer Anlage begrüßen.
Den Spieltagauftakt machte unsere Zweitvertretung gegen die Reserve aus Kraudorf. Nach dem 6:0 Sieg am Dienstag gegen Würm IV ging man mit breiter Brust in dieses Duell. Nach gutem Start musste Torwart Philipp Szobries nach gut 30 Minuten jedoch einen Ball aus seinem Tor holen. Mit einem 0:1 Rückstand im Nacken begann der Torreigen unserer Elf. Carsten Wolters, Neal Wilhelm, Pirasanna Uthayakumar, Markus Ranker brachten die Concordia mit 4:1 in Front. In der Schlussphase wurde Florian Turtschan gleich doppelt im Strafraum der Gäste zu Boden gebracht. Dieser trat selbst an und verwandelte beide Strafstöße souverän zum 6:1 Endstand.

Im Anschluß musste unsere Erstvertretung gegen die Reserve des BC Oberbruch ran.

Während unsere Elf sich vor dem Spiel aufwärmte stand auf dem Platz in Lindern fest, dass der SC Selfkant eine Niederlage gegen die Reserve aus Würm hinnehmen musste. Für unsere Elf bedeutete dies, dass man bei einem 4:0 Sieg zurück an der Spitze der Kreisliga B wäre.
Extrem motiviert ging man also in die Partie, welche pünktlich um 15 Uhr von Schiedsrichter Jan Jansen angepfiffen wurde.
Nach wenigen Minuten bereits gab es die ersten Chancen für unsere Elf, welche nicht durch ein Tor belohnt werden konnten.
Nach 14 Minuten jedoch konnte Drießen sich nach gutem Ball von Schornstein durchtanken und vor dem Schlussmann der Gäste auf Reimann querlegen, welcher gekonnt zur Führung einschob. Nach guten 35 Minuten unserer Elf fand Reimann eine Lücke in der gegnerischen Abwehr, scheiterte aber am Schlussmann, Schornstein war mitgelaufen und konnte zur 2:0 Führung abstauben.
Mit einer soliden Führung und guter erster Halbzeit ging man in die Pause. Trainer Unger machte darauf aufmerksam, identisch weiterzuspielen und die körperlich betonte Spielweise der Gäste durch kluges Passspiel zu umgehen.

Nach 57 Minuten konnte Gero Beckers einen Ball über die Abwehrkette des BC hinweg spielen und Daniel Hartmann auf den Weg zum Tor schicken. Erneut war es Reimann der richtig stand und nach Querpass von Hartmann zur 3:0 Führung einschieben konnte. In Minute 66 konnte Andre Schornstein einen Freistoß vom Mittelkreis in den Strafraum der Gäste schlagen. Kopfballungeheuer Malte Bürgstein stand am zweiten Pfosten richtig und köpfte zum 4:0 und gleichzeitig zur Tabellenführung ein.
Nach 69 Minuten kam Jens Strohwasser für Philipp Keil. Eine Minute darauf konnte Gero Beckers sich an der Außenlinie behaupten und Schornstein durchstecken, welcher auf Niroshen Panchlingam ablegte, welcher zur 5:0 Führung einschob.
Unger tauschte noch zweimal: Max Schümmer kam für Fabian Reimann (71.) und Jens Jansen kam für Niroshen Panchalingam (76.)
Kurz vor seiner Auswechslung konnte Niroshen Panchalingam einen Pass von Bürgstein über die Abwehrkette Richtung Tor mitnehmen. Die Abwehrkette der Gäste plädierte auf Abseits und blieb stehen. Panchalingam hatte leichtes Spiel und legte auf Schümmer quer, der zum 6:0 einschob. Unsere Elf wurde noch mehrfach gefährlich. Beckers und Schornstein scheiterten jedoch am Schlussmann, welcher trotz sechs Gegentoren gut parierte.
Den Anschlusstreffer für die Gäste konnte Pedro Dos Santos Amaro nach Strafstoß durch ein Foul von Lukas Kofferath erzielen. Der Stürmer der Gäste kassierte in der Schlussphase nach brutalem Foul an Philipp Keil in Halbzeit eins und erneutem Foul in den letzten Minuten eine Gelb-/Rotsperre.
Endstand der Partie war verdienterweise somit 6:1.
Die Concordia befindet sich in gleich drei Tabellen an der Spitze. Die Mannschaft führt die Gesamttabelle an, Fabian Reimann führt mit 13 Toren die Torjägertabelle an und Daniel Drießen hat mit 8 Torvorlagen die meisten Vorlagen in der Kreisliga B. Starke Gesamtleistung unserer Mannschaft nach 9 Spieltagen!

Am kommenden Wochenende gastieren unsere Mannschaften auswärts wie folgt:
So 04.11. 12:00 Uhr Brachelen II – Concordia I
So 04.11. 12:30 Uhr Süggerath-Tripsrath II – Concordia II.
Wie immer freuen sich unsere Teams auch auswärts über die Unterstützung vieler Fans!

Für die Concordia spielten:
Lukas Kofferath – Daniel Hartmann, Dennis Schuivens, Pascal Baum, Philipp Keil (69. Jens Strohwasser) – Malte Bürgstein, Gero Beckers – Andre Schornstein, Daniel Drießen, Niroshen Panchalingam (76. Jens Jansen), Fabian Reimann (71. Max Schümmer).
Ersatzbank: Till Bürgstein.

Bambinis gehen an den Start

 

 

Am Donnerstag den, 11.10.2018 trafen sich Jugendvorstand und interessierte Eltern, deren Kinder im Bambini Alter sind, im Sportheim . Es waren erfreulicherweise zahlreiche Eltern erschienen. Als erstes wurde Ariane und Bastian Esser vorgestellt die sich im Vorfeld bereit erklärt hatten die Bambini Mannschaft zu trainieren. Anschließend wurde mit den Eltern noch über die Bambini Mannschaft und den Verein Concordia Stahe-Niederbusch gesprochen.

Begonnen wird mit dem Training am Donnerstag, den 08.11.2018 von 17.30-18.30 Uhr in der Sporthalle Gangelt.

Die weiteren Trainingseinheiten sind in den Wintermonaten jeweils Donnerstags von 17.30-18.30 Uhr in der Sporthalle Gangelt. In den Sommermonaten wird das Training Freitags von 17.30-18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Niederbusch erfolgen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass sich bereits jetzt schon 17 Kinder unserem Verein anschließen wollen.

Der Jugendvorstand

Vereinsjugendtag

 

Der Vereinsjugendtag fand am Donnerstag 11.10.2018 im Sportheim statt.

Unsere Jugendleiterin Bianca Ernst eröffnete um 19.00 Uhr die Jugendversammlung. Anschließend wurde der Jahresrückblick, die Geschäfts- und Kassenberichtdurch den Jugendgeschäftsführer Manfred Rabben vorgetragen.

Da in diesem Jahr wieder Neuwahlen anstanden wurde Franz Dohmen als Wahlleiter gewählt.

Im Anschluss wurde der gesamte Jugendvorstand einstimmig von der Versammlung entlastet.

Bei der anschliessenden Wahl wurden die Posten wiefolgt gewählt:

Jugendleiterin:​​Bianca Ernst

stv. Jugendleiter:​​Bastian Esser

Jugendgeschäftsführer:Manfred Rabben

stv. Jugendgeschäftsführer:Dirk Seifert

Kassierer:​​​Manfred Rabben

Stv. Kasierer:​​​Martin Seifert

Beisitzer:​​​Torsten Feck, Nico Baeten und Ellen Görtz

Als Jugendvertreter für den Jugendausschuss wurden Fabian Rabben, Lars Baeten und Dimitris Giannopoulosgewählt.

Sieg nach Aufholjagd

Am gestrigen Sonntag war unsere Erstvertretung zu Gast bei Rot-Weiß Frelenberg.

Bei herrlichem Sonnenschein pfiff Schiedsrichter André Francisco-Jungblut pünktlich um 15 Uhr zum Anstoß an. Es standen sich der Tabellenzweite, der in den vergangen 7 Spielen lediglich einmal patzte und Punkte liegen ließ und der Tabellensiebte gegenüber, welcher entgegen aller Erwartung mehrere Punkte im Laufe des ersten Saisonquartals liegen ließ. Anhand der Tabelle ging man somit als klarer Favorit ins Spiel.
Diese Favoritenrolle spiegelte sich dann auch auf dem Platz wieder. Bereits nach wenigen Minuten konnte Daniel Drießen nach Steilpass von Fabian Reimann den Torwart aussteigen lassen. Drießen, welcher lediglich zur Führung einschieben musste, traf den Ball nicht richtig, wodurch der Ball an der Querlatte abprallte. Unsere Elf kombinierte gut. Kurz darauf traf Niroshen Panchalingam per Fernschuss die Latte. Der Ball prallte ab und senkte sich direkt Richtung Torlinie. Unsere Anhänger brachen bereits in Jubel aus, welcher nicht lange anhielt. Schiedsrichter Jungblut entschied auf “Kein Tor!”.
In Minute 10 kam die Heimelf primär gefährlich in die Hälfte unserer Elf. Per Kopfball nach einer Ecke traf Joel Bessix zur enttäuschenden Führung für die Gäste. Dennoch behielt unsere Elf die Oberhand und erspielte sich mehrere Chancen. Schornstein, Beckers und Reimann scheitern mehrfach am gut parierenden Torwart der Heimelf.
Nach 30 Minuten spielte Dennis Schuivens, der nach längerer Verletzung sein Comeback als Innenverteidiger gab, einen fatalen Fehlpass auf Pascal Baum, dieser war gezwungen zu klären, erwischte dabei aber den Stürmer der Gäste, welcher im Strafraum zu Boden ging. Den fälligen Elfmeter verwandelte Gino Staas souverän zur 2:0 Führung. Dies ließ unsere Elf jedoch kalt. Man spielte konzentriert weiter. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Andre Schornstein eine Ecke von Gero Beckers zum 2:1 Anschlusstreffer einköpfen. Während der Halbzeit ermutigte uns Trainer Elmar Unger, ruhig aufzuspielen, man bekomme seine Chancen noch zu Genüge. Unger sollte Recht behalten.
Kurz nach dem Anpfiff zu Halbzeit zwei konnte Malte Bürgstein Gero Beckers anspielen, welcher sich durch die Innenverteidigung der Gäste tankte und zum Ausgleich abschloss (48.). Nach 65 Minuten drängte unsere Elf mehr und mehr zur Führung. Andre Schornstein konnte den Außenverteidiger der Heimelf verladen, welcher Schornstein im Strafraum nur durch ein Foul stoppen konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Reimann zur 2:3 Führung. Fabian Reimann führt somit mit 11 Toren in 8 Spielen die Torjägerliste der B-Liga an. Stark!

Unsere Elf kam noch zu mehreren Chancen. Der für Reimann in Minute 78 gekommene Max Schümmer konnte Gero Beckers so schicken, dass dieser lediglich den Schlussmann der Heimelf vor sich hatte. Dieser ging am Torwart vorbei, wurde aber im letzten Moment von einem Frelenberger vom Ball getrennt. Frelenberg wurde lediglich durch einen Freistoß direkt vor dem Strafraum gefährlich.

Hut ab vor der Moral unserer Elf, einen 2:0 Rückstand zu drehen und sich somit den zweiten Tabellenplatz zu sichern.

Für die Concordia spielten:
Lukas Kofferath – Daniel Hartmann, Dennis Schuivens, Pascal Baum, Philipp Keil – Malte Bürgstein, Gero Beckers – Niroshen Panchalingam (57. Till Bürgstein), Daniel Drießen, Andre Schornstein – Fabian Reimann (78. Max Schümmer).
Ersatzbank: Jens Jansen, Jens Strohwasser, Marco Jansen.

Am kommenden Wochenende lädt die Concordia zu folgenden Partien ein:
So, 28.10. 13 Uhr Concordia II – FSV Kraudorf II
So, 28.10. 15 Uhr Concordia I – BC Oberbruch II

Während unsere Zweitvertretung noch ihrer Leistung hinterherläuft und auf die ersten Punkte wartet, geht es bei unserer Erstvertretung um das Verteidigen des zweiten Platzes und die Rolle als größter Konkurrent des SC Selfkant für sich zu behalten.
Unsere Teams freuen sich über regen Zuschauerzuspruch und begrüßen Sie herzlich auf unserer Anlage im Rodebachtal!

2. Tabellenplatz gefestigt

Am gestrigen Sonntag durfte man den VfR Übach-Palenberg im Rodebachtal begrüßen. Bei herrlichem Sonnenschein und warmer Temperatur für den sonst nass-kalten Oktober pfiff Schiedsrichter Lutz Zschiesche das auf 13 Uhr vorgezogene Spiel pünktlich an. Unsere Elf startete schwach, die Gäste aus Palenberg ebenso. Chancen waren Mangelware, durch Fehlpässe aus der Abwehr heraus im Spielaufbau konnte unsere Elf in der ersten Halbzeit keinen Druck auf die Gegner aufbauen.

Unsere Elf wirkte müde und ohne große Willenskraft, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Nach einer guten halben Stunde ging ein Weckruf durch die Mannschaft. Gero Beckers erkämpfte sich an der Mittellinie den Ball und konnte nach einem Sprintduell mit dem Außenverteidiger der Gäste auf Daniel Drießen ablegen, welcher zur Führung einschob. Bereits Sekunden später musste unser Schlussmann den Ball aus den eigenen Maschen holen. Nach Fehlpass im Mittelfeld musste Max Apweiler die Viererkette verlassen und verlor einen Zweikampf gegen einen Übacher Offensivspieler. Apweiler ging mit Tempo hinterher und konnte den Übacher Spieler einholen. Dieser passte flach vors Tor, erwischte jedoch Apweiler, welcher durch ein Eigentor den Ausgleich für die Gäste erzielte. Lediglich durch einen Pass von Andre Schornstein über 30 Meter an der gesamten Hintermannschaft der Übacher vorbei auf Fabian Reimann wurde unsere Elf in Halbzeit zwei noch einmal gefährlich. Während der Halbzeitpause wurde unsere Elf von Trainer Unger geweckt. Der Siegeswille und der Ehrgeiz, die Verfolgerposition hinter dem SC Selfkant zu behalten, kehrte zurück. Unsere Elf startete besser, man konnte mehr Druck auf die Gegner ausüben. In Minute 54 kam Philipp Keil für Till Bürgstein, Andre Schornstein nahm dessen Position ein und konnte das Offensivspiel beleben. In Minute 59 war es Daniel Drießen, der sich vor dem Strafraum durchsetzen konnte und auf Schornstein ablegen konnte, welcher zur langersehnten Führung einschob. Kurz darauf konnte Gero Beckers einen Pass in die Schnittstelle auf Fabian Reimann spielen. Dieser schob abgeklärt zur 3:1 Führung ein und nimmt durch zehn Tore in sieben Spielen den ersten Platz in der Torjägerliste der Kreisliga B ein. Die Concordia wechselte noch zweimal. Jan van Daal kam in Minute 74 für Niroshen Panchalingam und Jens Strohwasser ersetzte den angeschlagenen Daniel Hartmann in Minute 89. In der Nachspielzeit konnte unsere Elf noch einmal gefährlich werden. Fabian Reimann gewann einen Zweikampf im Mittelfeld und zog aufs Tor zu, legte kurz vor dem Torwart auf den Mitgelaufenen Beckers ab. Ein Abwehrspieler der Gäste kam jedoch dazwischen und konnte klären. In der nächsten Woche gastiert man am Sonntag um 15 Uhr. Eine deutliche Leistungssteigerung ist notwendig, wenn man dort drei Punkte entführen möchte. Die Tabellensituation spricht deutlich für unsere Elf. Man gastiert als Zweitplatzierter beim Tabellensiebten. Auch in diesem Spiel freut man sich über Unterstützung von vielen mitreisenden Concorden. Für unsere Concordia spielten: Lukas Kofferath – Daniel Hartmann (89. Jens Strohwasser), Pascal Baum, Max Apweiler, Andre Schornstein – Malte Bürgstein, Gero Beckers – Till Bürgstein (54. Philipp Keil) , Daniel Drießen, Niroshen Panchalingam (74. Jan van Daal) – Fabian Reimann.