Monat: März 2019

Rückrundenstart

Tabellenführung gegen Immendorf verteidigt – Zweite mit guter Leistung gegen Teveren 3


Nach dem abgesagten Derby gegen die DJK aus Gillrath am letzten Wochenende, war an diesem Sonntag die Rhenania aus Immendorf zu Gast im Rodebachtal.
Der A-Liga Absteiger wurde in der Hinrunde nach einer überragenden Mannschaftsleistung 1:0 geschlagen.

Auch dieses Wochenende ging unsere Elf als Spitzenreiter in das Duell.
Trainer Elmar Unger musste auf Kapitän Daniel Drießen verzichten, der in der kommenden Woche wichtige Prüfungen schreibt und die Elf leider nur als Fan unterstützen konnte. Pascal Baum stand nach langer Verletzungspause erstmalig wieder im Kader.
Unsere Elf begann, ebenso wie im Hinspiel, kontrolliert. Besonders in Halbzeit eins lieferte die Concordia eine starke Leistung ab.
Nach wenigen Minuten war es Gero Beckers, der nach starker Vorarbeit von Till Bürgstein einen Ball ans Außennetz setzte. Kurz darauf konnte Malte Bürgstein, der aufgrund der Abstinenz von Daniel Drießen in die Innenverteidigung rückte, sich durch mehrere Gegner tanken und auf Reimann querlegen, der den Ball von der Außenkante des Strafraums knapp übers Tor setzte. Ein klares Chancen plus ging auf das Konto unserer Concorden. Schließlich war es André Schornstein, der sich gegen mehrere Gegner durchsetzen konnte und über die Viererkette hinweg Fabian Reimann anspielen konnte. Reimann, der üblicherweise kein Sprintwunder ist, erkämpfte sich den Ball und schob zur absolut verdienten Führung ein. (39.). Voraus gingen mehrere Chancen von Schümmer, Schornstein, Reimann, Beckers und Bürgstein. Während der Halbzeitpause unterwies Unger unsere Erste taktisch. Das Hauptaugenmerk lag auf einer kontrollierten Spielweise. Man wolle nicht so viele Konter verschenken und in der zweiten Halbzeit auch im letzten Drittel die Bälle Richtung Tor veredeln.
Philipp Keil musste für Pascal Baum weichen. Keil, der gelbbelastet war, wurde von Unger ausgewechselt um kein Risiko in Halbzeit zwei einzugehen. Baum ersetzte diesen positionsgetreu auf der rechten Außenverteidigerposition.

Halbzeit zwei begann mit einem deutlichen Chancenplus für die Gäste. Unsere Elf lief der Form der Hinrunde hinterher. Die Gäste konterten über Oliver Heutz, Alexander Kochs und André Halcour. Schiedsrichter Wilfried Moll pfiff mehrfach verhärtetes Einsteigen in Kopfballduellen der Gäste ab.
Glücklicherweise konnte Gero Beckers in der 73. Minute einen Ball in der Gästehälfte erobern und einen Lauf über 50 Meter starten. Beckers wurde im Strafraum gefoult, Wilfried Moll zögerte zu pfeifen, Beckers rappelte sich auf und legte auf Reimann quer, der seinen Doppelpack perfekt machte und souverän einschob.
Das weitere Spiel verlief äußerst fair, mehrere Angriffsversuche der Gäste wurden vom Innenverteidigerduo Dennis Schuivens und Malte Bürgstein abgefangen.
Unsere Elf fuhr einen souveränen Sieg ein und verteidigt die Tabellenführung in der Kreisliga B3.

Für die Concordia spielten: Lukas Kofferath – Philipp Keil (46. Pascal Baum), Dennis Schuivens, Malte Bürgstein, Jan van Daal – Gero Beckers, Niroshen Panchalingam – André Schornstein, Max Schümmer (86. Markus Ranker), Till Bürgstein (50. Daniel Hartmann) – Fabian Reimann ⚽⚽.

Zum ersten Heimspiel der Rückrunde hatte unsere Reserve die dritte Manschafft von Germania Teveren zu Gast
Nach einem Guten Lauf zum Ende der Hinrunde, wo man 4 Siege und 2 Unentschieden aus den letzten 6 Partien verbuchen konnte, wollte man heute genau dort anknüpfen und nicht erneut eine 5:1 Packung wie im Hinspiel kassieren
In Halbzeit eins versuchte man daher durch eine defensiv ausgerichtete Taktik die Gäste nicht gefährlich vor das Tor, von dem nach langer Verletzung wieder erstmals zwischen den Pfosten stehenden Florian Turtschan, kommen zu lassen. Die Taktik von Trainer Gröhe ging auf und die gut verteidigenden Concorden ließen nicht viel zu. Teveren versuchte es mit langen Bällen in die Spitze, aber ohne Erfolg.
Die beste Chance des Spiels hatte dann Cedric Coobs auf dem Kopf als er nach gutem Aufbauspiel über Wilhelm und K. Scheuvens nicht genug Druck hinter seinen Kopfball bringen konnte.
Die 2. Halbzeit begann mit einer Druckphase der Gäste, die aber keine guten Abschlüsse erzielen konnten.
Die Concordia fuhr immer wieder gute Konter über die Flügel, leider fehlte es am Ende immer etwas an der nötigen Präzision im finalen Pass oder dem zug zum Tor.
Der von der BLS zurückgekehrte Tim Schuivens, setzte einen sehenswerten Freistoß kurz vor dem Strafraum der Gäste nur knapp am Lattenkreuz vorbei.
Die Partie wurde nun hitziger und durch viele Nicklichkeiten geprägt. Die Gäste waren mit einer anderen Erwartung an den Rodebach gekommen und wirkten zunehmend frustrierter, da all ihre Angriffsbemühungen an den gut stehenden und defensivstarken Concorden scheiterte.
In der 87. Minute gelang den Gästen nach einem Freistoß am 16er der Concordia und anschließendem Ping-Pong vor dem Kasten doch noch der einzige Treffer der Partie.
Die Reserve der Concordia hat ein starkes Spiel gezeigt beim dem das nötige Quäntchen Glück leider fehlte.
Bedanken möchten wir uns bei Kai Dohmen, der in Ermangelung eines ordentlichen Schiedsrichter, die Partie souverän und fair pfiff.

Am kommenden Spieltag begrüßt unsere erste Elf die Reserve der Concordia aus Haaren um 15:00 Uhr. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer. Die Reserve hat einen freien Spieltag.

Der FC trauert

Der FC Concordia 1926 Stahe-Niederbusch e.V. trauert um Uwe Heinrichs

Unerwartet und tief betroffen mussten wir die traurige Nachricht zur Kenntnis nehmen, dass am 25. Februar unser langjähriges Vereinsmitglied Uwe Heinrichs im Alter von 53 Jahren verstorben ist.
Er gehörte unserem Verein von Kindesbeinen an und war in diesem Zeitraum nicht nur als Spieler engagiert, sondern auch als Mann an der Pfeife, Gastwirt im vereinseigenen Sportheim und zu letzt als Tatkräftige Unterstützung unserer Jugendabteilung aktiv.
Sein viel zu früher Tod hat uns alle sehr schockiert und unsagbar traurig gemacht. Unser ganzes Mitgefühl in diesen schweren Stunden gilt seiner Familie und den Angehörigen.
Wir werden seine freundschaftliche und erfrischende Art sehr vermissen. Danke,dass es dich gab.
Der Jugendvorstand Der Vorstand

FC Concordia 1926 Stahe-Niederbusch e.V.