Zweite kassiert Pleite, Erste dreht Spitzenspiel

Am 8. Spieltag waren beide Teams der Concordia zu Gast beim VfR Übach-Palenberg. Unsere Reserve spielte bereits ab 11 Uhr auf tiefem Rasen im Stadion Übachtal. Man verlor 7:0. Besonders die zweite Halbzeit lässt sich jedoch nicht mit diesem Spielstand widerspiegeln. Kevin Scheuvens, Neal Wilhelm und Carsten Wolters vergaben etliche Chancen und scheiterten am starken Heimtorwart, so lässt sich nur hoffen, dass man das Pech in den nächsten Wochen in Tore und Punkte ummünzen kann.

Um 15 Uhr trat unsere erste im Spitzenspiel gegen die Erste des VfR an. Der VfR hat sich verstärkt, die Mannschaft um Kapitän Rica Acar verfügt über eine schlagkräftige Offensive und kann auch auf die Defensive bauen – anders als in der vergangenen Saison. Unsere Elf hatte etwas aus der vergangenen Saison gutzumachen, man kam um zu siegen.

Unsere Elf war jedoch auf dem nassen Kunstrasen zunächst primär mit dem Verteidigen beschäftigt. Die Heimelf kam immer wieder zu Abschlüssen und gefährlichen Standardsituationen. Mehrfach konnten sich Florian Turtschan, Gero Beckers, Daniel Drießen und Faisal Choudhary in Luftkämpfen durchsetzen und so die Null sichern. Einen Konter konnte Andre Schornstein nach Vorarbeit von Fabian Reimann zur unerwarteten Führung nutzen (12.).
Die Heimelf erhöhte den Druck und kam auch kurz darauf zum Ausgleich. Tim Schuivens zog ein Foul an der Außenlinie, den fälligen Freistoß brachte man scharf rein. Choudhary wollte per Kopf klären, verlängerte jedoch über Florian Turtschans Arme und bot dem VfR so eine Vorlage, aufgelegt mit seiner immer größer werdenden „Pläät“.
Man haderte im weiteren Verlauf mehrfach mit den Schiedsrichterentscheidungen die mehrfach zugunsten des VfR ausgingen. Coach Dost monierte das Zweikampfverhalten unserer Elf, man sollte enger am Mann sein und nicht nur nebenherlaufen. Kurz nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste per Doppelschlag (50., 63.) zum komfortablen 3:1. Beide Tore fielen nach spitzen Bällen in den Strafraum und direkter Abnahme der VfR-Stürmer.
Unsere Elf ließ die Köpfe hängen, man hatte wohl schon mit der Niederlage abgeschlossen. Dennoch kam unsere Elf spektakulär zurück:
Der Beginn der Aufholjagd wurde durch einen Foulelfmeter eingeläutet. Beckers wurde vom Schlussmann der Gäste gefoult, Reimann verlud den Keeper ins falsche Eck und schob ein. (70.)
In der 79. Minute konnte sich Andre Schornstein durch die gesamte Hintermannschaft der Palenberger tanken. Uneigensinnig legte dieser dann auf Reimann quer, der lediglich zum Ausgleich einschieben musste. Der VfR öffnete und wollte die Führung zurück – gut für unsere Jungs. Mit einem schnellen Konter markierte der starke Schornstein die Führung 7 Minuten vor Schluss.
Ab hier wurde mit Mann und Maus verteidigt, Kopfballduelle und harte Zweikämpfe retteten der Concordia jedoch den Sieg im Spitzenspiel. Das Pech, welches man in Boscheln und Würm erwischte, konnte man an diesem Spieltag durch Glück ersetzen und die Tabellenführung so verteidigen.
Am kommenden Wochenende spielt einzig unsere Zweite Mannschaft vor heimischem Publikum, die Erste hat durch den Rückzug von Frelenbergs Mannschaft ein spielfreies Wochenende, ehe es in zwei Wochen gegen die SG Gangelt-Hastenrath geht.

Unsere Zweite stößt am Sonntag um 13 Uhr gegen die SG Süggerath-Tripsrath an! Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer!

Für die Concordia spielten: Florian Turtschan – Niklas Bönnen (69. Philipp Keil), Faisal Choudhary, Dennis Schuivens, Tim Schuivens (47. Jan van Daal) – Malte Bürgstein, Chris Finken – Gero Beckers, Daniel Drießen, Andre Schornstein – Fabian Reimann (86. Max Schümmer).
Noch im Kader aber ohne Einsatz: Lukas Kofferath, Niroshen Panchalingam.